21.06.2020 Vernissage und Kunstausstellung Verena Stagl-Vomhof

„Wenn ich als Schaffende mit offenen Augen durch die Welt gehe, verspüre ich oftmals den Drang, meine Eindrücke auf Leinwand oder Aquarellpapier zu verarbeiten“ beschreibt sich Stagl-Vomhof selbst.
Dabei kommt es häufig zu einer Auseinandersetzung zwischen klarer Form und abstrakten Bildelementen.
Beim Arbeiten mit beiden Materialien tritt sie ein in eine Welt, die sich ausschließlich mit der künstlerischen Gestaltung der jeweiligen Eindrücke befasst. Dieser Zustand führt zur Freisetzung ihrer kreativen Fähigkeiten.
Die Künstlerin nimmt sowohl die Rolle der Schaffenden, aber auch die eines möglichen Betrachters ein. So wird das Bild zu einem ständigen Erlebnis.
Die in Siegen geborene Künstlerin lebt heute in München und lernte in den Sechzigern bei Theo Meier-Lippe, war später Schülerin bei Bodo Maier und studierte an der Europäischen Sommerakademie für Malerei in Trier.

Termine: Sonntag, 21.06.2020 11:00 (Vernissage) – 18:00 Uhr
Ort: Villa Bubenzer, Villa Bubenzer Weg 4, 57258 Freudenberg
Im Rahmen des Kunst- und Handwerkermarktes in der Villa Bubenzer
Dieser Beitrag wurde unter Ausstellungen, Programm 2019-2020, Vernissagen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.